featured

Mythos 1: Bitcoin ist zu teuer, um 2019 gekauft zu werden.

Du hast das wahrscheinlich von jemandem gehört, der neugierig auf das Thema Krypto ist:

“Ich würde gerne in Bitcoin investieren, aber es ist im Moment einfach zu teuer!”

Fakt 1: Du musst nicht einen ganzen Bitcoin kaufen!

Zum Zeitpunkt des Schreibens ist ein Bitcoin mit ~USD $11.430 bewertet. Klingt ziemlich teuer, außer, dass man nicht das ganze verdammte Ding kaufen muss!

Du kannst Bitcoin in Bruchteilen kaufen, das kleinste ist 1 Satoshi (0,000000000001 BTC). 1 Bitcoin besteht aus 100 Millionen Satoshis, so wie 1 Dollar aus 100 Cent besteht.

Im Gegensatz zu traditionellen Aktien kannst du anfangen, Kryptowährungen mit Taschengeld zu kaufen — vielleicht einfach mal $10 . 😉


Mythos 2: Krypto ist fragwürdig und für anonyme Kriminelle 🦹

Dies wird häufig von den Medien überbewertet. Wir hoffen, dass du Bitcoin nicht für illegale Zahlungen benutzt hast, denn…..

Fakt 2: Transaktionen von Kryptowährungen sind tatsächlich nachvollziehbar und öffentlich!

In Wirklichkeit sind Transaktionen von den meisten Kryptowährungen transparent und hochgradig nachvollziehbar. Sie können tatsächlich sehen, wie viel Krypto von einer Brieftasche zur anderen bewegt wird und sogar, wie viel Krypto auf einer Brieftasche ist. 🔎

Mit öffentlichen Tools wie dem Blockchain Explorer kannst du genau das tun. Hier erfährst du alles darüber.

Außerdem wird Krypto inzwischen als Zahlungsmethode in vielen Geschäften und Dienstleistungen akzeptiert, zum Beispiel bei dem großen Einzelhändler Bic Camera in Japan!

Auf diesem Foto siehst du einen nicht kriminellen Zahler, der mit Bitcoin bezahlt. 👍

Mythos 3: Krypto ist nur für technisch versierte Personen.

“Kryptowährung klingt so kompliziert, dass ich Angst habe, dass ich gehackt werde."

“Außerdem scheint es nur für technisch versierte Menschen zu sein. 😩”Fakt

Fakt 3: Wenn du das Internet benutzt, sind Kryptowährungen genau das Richtige für dich. 👌

Denke eine Sekunde lang an das Internet. Du weißt, wie man es benutzt, aber kennst du die Technologie dahinter? Selbst wenn du es nicht tust, hat es die ganze Zeit keine Rolle gespielt, und es hat dich sicher nicht davon abgehalten, vom Internet zu profitieren! 🤷

Denke genauso über Krypto nach. Du musst die zugrunde liegende Technologie nicht vollständig verstehen, aber du kannst lernen, von Krypto zu profitieren, indem du die besten Praktiken befolgst.

So wie du weißt, dass du keine verdächtig aussehende Software auf deinen Computer herunterladen darfst, gibt es ähnliche Richtlinien für Krypto, die dich und deine Krypto sicher halten.


Mythos 4: Kryptowährungen sind kein echtes Geld, man kann es nicht einmal ausgeben 🙄

via GIPHY

Fakt 4: Du kannst Kryptowährungen international mit der TenX Card 💳 ausgeben.

Einfache Liquidität ist das, was von Geld erwartet wird — wenn man damit nicht so einfach Sachen kaufen kann, ist es nicht Geld. Die TenX Karte macht Kryptowährung überall auf der Welt, wo VISA akzeptiert wird, austauschbar.

Es funktioniert nicht anders als eine Prepaid Debitkarte. Du lädst das verlinkte TenX Wallet mit Bitcoin und/oder Ether auf, und wenn du mit der TenX Card bezahlst, wird deine Kryptowährung zum Zeitpunkt der Zahlung umgerechnet. 🤘

Erfahre hier alles über die TenX Karte.

Hast du einen Mythos oder einen Fakt beizutragen? Lass uns von dir hören!

Hinweis: Kryptowährungen werden am Zeitpunkt des Kaufs in Fiat umgewandelt. Keine Kryptowährung berührt das VISA Netzwerk.